Ethische Grundsätze

Ehrlich, sittlich und transparent arbeiten (Betriebsgrundsätze).

Oriflame-Kosmetik handelt nach starken ethischen Grundsätzen. Das zeigt sich in allenTeilen des Betriebes:

  • Die Herstellung der Kosmetika wird durch das „cosmetic Good Manufacturing Practices (cGMP)“ überwacht und durch die eigenen Herstellungsvorschriften gesteuert und kontrolliert.
  • Oriflame unterhält nur Geschäftsbeziehungen zu kompetenten Lieferanten und Fachverbänden, die die ethischen Grundsätze Oriflame’s sicherstellen.
  • Das Handeln von Oriflame ist geprägt vom Respekt gegenüber der Natur. Von denZulieferern wird erwartet, zum Schutze und zur Bewahrung der Umwelt beizutragen und die internationalen und lokalen Vorschriften einzuhalten.
  • Oriflame respektiert die ethischen und religiösen Grundsätze der Menschen in denen Oriflame vertreten ist und bezieht diese in sein Handeln ein.
  • Oriflame-Kosmetik stellt sicher, dass nationale Standards für Arbeitssicherheit, Mindestlohnzahlung und Arbeitsanforderungen gewährleistet sind. Kinderarbeit ist bei Oriflame verboten. Das Wohl der Kinder liegt Oriflame, einem Gründungsmitglied der „World Childhood Foundation“, am Herzen.
  • Oriflame-Kosmetik führt keine Tierversuche an lebenden und toten Tieren durch.
  • Statt dessen testet Oriflame seine Produkte an Freiwilligen (18 Jahre+) unter dermatologischer Aufsicht durch qualifizierte, medizinische Mitarbeiter.
  • Weitere nationale und internationale Vorschriften gewährleisten zusätzlich den hohen Standard der Oriflame-Produkte.

Mehr Informationen über die Ethischen Grundsätze von Oriflame finden Sie unter www.oriflame.com.